Ciao Bella!

Cappuccino schlürfend mit Blick auf die andere Seite des wunderschönen Gardasees- so fing jeder Tag perfekt an! 

Ich war nie ein Freund von Bergen, habe immer das Meer gesucht und mich schnell eingeengt gefühlt in den Schluchten von hohen Gipfeln. 

All dies hat sich geändert mit dem Besuch an den Gardasee. Geplant war es, acht Tage am Stück Surfen zu gehen. Da ich absolute Flaute hatte, musste ich mir Alternativen suchen. Das war allerdings nicht schwer. Diese wunderschöne Natur lädt nicht nur zum Wandern ein, sondern auch zum Mountainbiken und verweilen zwischen Olivenbäumen und Weinreben. Da ich es liebe, vom Wasser auf das Land zu schauen, bin ich täglich SUP fahren gewesen oder Wakeboard gefahren. Dafür war die Windstille genau richtig. Das Land aus dem der beste Wein, die geschmackvollsten Oliven und das beste Gelato kommt, hat mich komplett überzeugt. 

WHATS NEW



Wir ziehen um und wachsen: #yourplace gibt es ab dem 1.1.19 am Bücherplatz 14


Themenmeditation, jeden Montag um 20:15, anschließend zum Surfyoga


Nächstes #beatandflow am 24.01


Business Yoga- In der Mittagspause, nach Feierabend oder einfach zwischendurch um die Nacken- und Rückenmuskulatur wieder zu stärken bei einem langen Tag am Schreibtisch.

Anfrage per Kontakt an mich. 


Ich suche noch einen Praktikanten im Bereich Sport, Fitness & Gesundheit. Bewirb dich auf swana@neverwaveless-yoga.de





Podcast mit #surflifebalance